Aktuelles

von Florian Frankfurt 60plus e.V.

Pensionärstreffen 2019

Am 6. September 2019 fand im Brandschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstzentrum (BKRZ) das diesjährige Treffen der ehemaligen Beschäftigten der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main statt.

Rund 200 Personen versammelten sich in der Mehrzweckhalle um dort das traditionelle „Pensionärstreffen“ zu feiern. Viele hatten wieder ihre Partner oder Partnerinnen dabei.

Schon vor Beginn der Veranstaltung spielten sich im Gang vor der Halle zum Teil lautstarke und freudige Wiedersehensszenen ab und kurz darauf wurde auch schon das Kuchenbuffett geplündert. Auch in diesem Jahr hatte der Pensionärsverein „Florian Frankfurt 60plus e.V.“ wieder die Organisation übernommen. Der Erste Vorsitzende Hans Hermann Müller begrüßte die Gäste und teilte gleich zu Beginn mit, dass diesmal das 25. Pensionärstreffen gefeiert werden könne. Er bedankte sich für die Unterstützung durch die Branddirektion und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BKRZ GmbH, die durch ihre tatkräftige Mitarbeit das Fest in hervorragender Weise unterstützten.

Der Amtsleiter Karl-Heinz Frank berichtete über die Entwicklung der Branddirektion und berichtete dabei auch über die geplanten Zukunftsprojekte. Er erwähnte, dass künftig bei Bauprojekten, wie zum Beispiel den Neubau der Feuerwache Heinrichstraße, wieder Dienstwohnungen errichtet werden sollen.

Auch in diesem Jahr mussten die Kollegen den Verlust von ehemaligen Kollegen beklagen. Der Amtsleiter würdigte die Verstorbenen mit einer Präsentation.

Der Personalratsvorsitzender Erik Brumm begrüßte die Pensionäre und hob dabei die kooperative Zusammenarbeit zwischen der Personalvertretung und der Branddirektion hervor.

Den Organisatoren ist es wichtig, bei den jährlichen Pensionärstreffen jeweils eine Abteilung der Branddirektion näher vorzustellen. In diesem Jahr hat sich die Abteilung G2 Vorbeugung und Planung mit einem Informationsstand präsentiert, an dem die Kollegen Jürgen Walter und Franz-Josef Hahn etliche interessierte Kollegen sehr fachkundig informierten.

Der wichtigste Teil des Nachmittags gehörte aber den vielen Erinnerungen die die Kollegen untereinander austauschten und bei denen der Amtsleiter sowie der Verwaltungsleiter Thomas Jackel teilweise sehr erstaunt zuhörten.

Nachdem sich die Besucherinnen und Besucher am wieder hervorragenden kulinarischem Angebot der FF Seckbach gestärkt hatten, löste sich am frühen Abend die Versammlung zögerlich auf, wobei einige der mobil eingeschränkten Kollegen dankenswerter Weise von der FF Oberrad bei ihrer Heimfahrt unterstützt wurden.

Bilder der Veranstaltung finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen