Aktuelles

von 60plus
Mär 17

Brandschutzinfos von Senioren nicht nur für Senioren (Veranstaltung 02/2017)

Der Pensionärsverein „Florian Frankfurt 60plus e.V.“ hat in seiner Satzung den gemeinnützigen Zweck „Unfallschutz“ verankert. In erster Linie wird dieses Ziel durch Veranstaltungen zur Brandschutzaufklärung im Bereich von Frankfurter Senioreneinrichtungen erreicht. Im vergangenen Jahr haben wir 28 derartige Termine verwirklicht.

Manchmal erreichen uns aber auch Anfragen von anderen interessierten Gruppierungen, die Informationen zum Brandschutz wünschen. Voraussetzung für eine Zusage seitens des Vereins ist dann immer, dass die Institution als gemeinnützig einzustufen ist und dass kein kommerzieller Vorteil für die Antragsteller entsteht.

Am 17. März 2017 konnten wir eine Gruppe von Menschen begrüßen, die von dem Verein „komm – Ambulante Dienste e.V.“ (Abteilung ambulant betreutes Wohnen) betreut werden. Diese treffen sich regelmäßig zu Infoveranstaltung die hilfreich für ihr Umfeld sind. Für das Thema „Brandschutz im Haushalt“ hatten wir die Gruppe von gut 20 Personen in einen Unterrichtsraum des Feuerwehr- und Rettungs- Trainings- Center eingeladen. Dort konnten wir anhand einer aufgelockerten Präsentation die wichtigsten Grundsätze zur Vorbeugung und zum Brandschutzverhalten näherbringen. Ein abschließender Rundgang durch das Brandschutzzentrum rundete die Veranstaltung ab, was von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit großer Begeisterung aufgenommen wurde,

Mär 10

Jahreshauptversammlung von 60plus

Am 10. März 2017 hielt der Pensionärsverein Florian Frankfurt 60plus e.V. seine diesjährige, satzungsgemäße Jahreshauptversammlung ab.

36 Vereinsmitglieder waren der Einladung des Vorstands gefolgt und versammelten sich im Auditorium des FRTC. Da in diesem Jahr Neuwahlen stattfanden, wählten die Mitglieder, nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Hans Hermann Müller, Thomas Jackel zum Versammlungsleiter. Dieser führte souverän durch die Versammlung.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Berichte“ stellte Müller den Jahresbericht vor. Er konnte feststellen, dass der Verein zum Jahresende 133 Mitglieder zu verzeichnen hatte. Für den verstorbenen Kollegen Karl Heinz Zimmermann, bat er die Anwesenden sich zu einer Schweigeminute zu erheben.

Mit großem Erfolg wurde das Pensionärstreffen 2016 vom Pensionärsverein weitgehend eigenständig durchgeführt und es wurden auch zwei Termine zum Besuch von Feuerwachen angeboten. Davon musste leider der Termin im November, an dem die Feuerwache Sachsenhausen (BLW 4) besucht werden sollte, abgesagt werden, weil an diesem Tag die Trauerfeiern für die verstorbenen Kollegen Georg Krebs und Rolf Sahlmann stattfanden.  Der Termin wurde im Februar 2017 nachgeholt.

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit waren die Aktivitäten im Bereich der Schulungen zum Thema „Brandschutzinfos von Senioren für Senioren“. Hier wurden im Berichtsjahr 28 Veranstaltungen durchgeführt. Überwiegend in Frankfurter Senioreneinrichtungen.

Der Kassenbericht wurde vom Kassierer Konrad Limberger vorgetragen. Da dieser keinen Anlass zu Beschwerden bot, konnte Revisor Wilfried Engel, nachdem er die Arbeit des Kassierers ausdrücklich gelobt hatte, den Antrag auf Entlastung des Vorstands stellen. Dem Antrag wurde einstimmig stattgegeben.

Bei den anschließenden Neuwahlen trat der bisherige Vorstand geschlossen zur Wiederwahl an. Dabei gab es keine Gegenkandidaten sodass H.H. Müller wieder zum Ersten Vorsitzenden gewählt wurde. Manfred Gehrke zum Stellvertretenden Vorsitzenden, Konrad Limberger wurde wieder Kassierer und auch Walter Kirchhof wurde als Schriftführer bestätigt. Revisoren wurden Wilfried Engel und Rolf Schönfeld.

Mär 09

Brandschutzinfos von Senioren für Senioren (Veranstaltung 01/2017)

Neustart der Veranstaltungsreihe für das Jahr 2017

Am 09. März 2017 begann der Verein Florian Frankfurt 60plus e.V. seine Veranstaltungsreihe zum Thema „Brandschutzinfos von Senioren für Senioren“ in Frankfurter Senioreneinrichtungen für das Jahr 2017.

In der Begegnungsstätte des Frankfurter Verbands im Gerhart-Hauptmann-Ring erwarteten 10 Damen und Herren unser Vereinsmitglied Karl Heinz Gehrmann als Referenten. Dieser wurde mehr als eine Stunde lang mit vielen Fragen der Versammelten konfrontiert, die er natürlich alle fachmännisch beantworten konnte. Manche Themen mussten jedoch sehr theoretisch behandelt werden, weil die Fragen dazu technische Details betrafen, auf die man in dem Gebäude nicht hinweisen konnte.

Als Karl Heinz Gehrmann jedoch zum Schluss der Veranstaltung wieder seine „Löschshow“ mit Feuerlöscher-Spraydosen abzog, war die Begeisterung riesig.

Mär 07

Feuerwehrbeamte i.R. Reinhold Diehl verstorben

Am 07. März 2017 ist der pensionierte Kollege Reinhold Diehl (letzte Dienststelle Feuerwache Bockenheim) im Alter von 74 verstorben.

Kollege Diehl wurde bereits im Jahr 1973 vorzeitig in den Ruhestand versetzt.

Die Trauerfeier und Urnenbeisetzung finden im engsten Familienkreis statt.